By Birgit Anders on September 22, 2017

Sie wachsen und wachsen .....

     

 

Am Montag, den 11.9.2017 wurden unsere Raupen mit der Post losgeschickt. Am Mittwoch, dem 13.9. waren sie dann da. Wir haben sie in ein Döschen gesetzt mit einer Matsche drin. Am 14.9. haben wir den Raupen Namen gegeben. Meine Raue heißt Raupi. Montag, dem 18.9. sind leider 9 Raupen gestorben. Dienstag: sie werden immer dicker und länger. Viele haben sich schon gehäutet. Am 20.9. haben wir den Raupen Blätter angeboten, aber sie wollten sie nicht. Warum auch immer.  (Luisa, 3a)

 

Die Raupen waren als erstes ganz klein - nur einen Zentimeter groß. Übers Wochenende sind die Raupen schon größer geworden. Wir haben uns die Raupen auch mit der Lupe angeguckt und haben rausgefunden, dass die Raupen Atemöffnungen an der Seite haben. Die Raupen haben so ein Futter wie Brei und das Futter riecht eklig. Ein paar sind gestorben - das war schade.Und wir haben den Raupen Blätter gegeben, die haben sie aber nicht gegessen. Meine Raupe ist gestorben, aber ich habe eine neue bekommen und die ist ziemlich fit. Aber noch nicht so dick und deshalb ist sie noch nicht verpuppt. Wenn die Raupe sich häutet, platzt die Haut am Kopf auf und dann reißt die ganze Haut auf und sie drückt sich raus. (Hannah S.)

 

Die Raupen sind mit der Post gekommen. Sie waren am Anfang sehr klein. Manche sind gestorben - 9 Stück. Die anderen sind sehr dick geworden. Die Haut wächst nicht mit. Sie fällt ab und wird gegessen. Wir haben ihnen Namen gegeben. Meine heißt "Leo, der 2.". Wir haben sie unter der Lupe beobachtet. (Mats)

 

 

 

 

By Birgit Anders on September 15, 2017

Schon jetzt kann man gut erkennen, dass die Raupen wachsen. Wir sind gespannt, wie groß sie nach dem Wochenende sind.

     

Wir züchten Schmetterlinge

By Birgit Anders on September 13, 2017

Unsere Schule nimmt am "TuWas-Projekt" der IHK teil und die Klasse 3a hat heute die heiß ersehnten Raupen des Distelfalters geschickt bekommen. Jedes Kind ist nun für eine Raupe zuständig, damit wir bald zahlreiche Schmetterlinge fliegen lassen können.

Heute hat jede Raupe erst mal ihr eigenes "Heim" bekommen und werden nun gepflegt und beobachtet.

Wir sind sehr gespannt!

     So wird der Distelfalter mal aussehen.

 

 

 

  Noch sind die Raupern sehr winzig - gerade mal ca. 4mm lang.

Older Posts »